STEYR. Der Club 41 Styria ist ein Freunde- und Service-Club, der sich der Durchführung von sozialen Hilfsprojekten verschrieben hat. Die sozialen Projekte weisen einerseits lokalen Charakter auf, andererseits werden über die internationalen Beziehungen des Clubs Hilfsprojekte direkt in Entwicklungsländern durchgeführt ...

Die Gelder für die lokalen Unterstützungen werden grundsätzlich aus drei Moneyrace Projekten erzielt. Diese sind das bereits seit Jahren bekannte Drachenbootrennen sowie das jährliche Kulturevent Kammerkonzert und seit 2 Jahren auch das Pinguinrennen auf der Enns mit Zieleinlauf Steyr-Zwischenbrücken. Im Jahr 2021 wurden 6 verschiedene regionale Charity Projekte mit gesamt ca. 8000 Euro unterstützt.

Diese völlig unterschiedlichen Projekte reichen von der Unterstützung für Therapiereitstunden eines unter einem posttraumatischen Belastungssyndrom leidenden Mädchens bis zur finanziellen Unterstützung diverser vom Schicksal schwer getroffenen Familien. Unter anderem wurde auch finanzielle Aushilfe bei Engpässen vor Weihnachten sowie bei einer Spezialphysiotherapie für eine gehbehinderte ältere Dame geleistet. Auch Therapieeinheiten in Form von Trauerbegleitung für ein Kind, welches innerhalb kurzer Zeit zwei wichtige Familienmitglieder verloren hat, werden mit den Geldern unterstützt. „Wir als Club 41 Styria sind sehr stolz, aufgrund unserer gemeinsamen Veranstaltungen und mit Hilfe regionaler Sponsoren auch regionale Hilfsprojekte unkompliziert unterstützen zu können", freut sich Präsident Manfred Schröck.

Das nächste Event des Club 41 Styria ist das Teamevent Drachenbootrennen am 09. Juli. Anmeldungen sind bald über die Homepage www.gemeinsamimboot.at oder telefonisch bei Leo Kaltenreiner unter +43 676 58 57 000 möglich.